It`s time to say goodbye

Gestern Abend sind wir von Kangaroo – Island nach Cape Jervis übergesetzt. Dort haben wir in einem kleinen Bauernkotten übernachtet. Am frühen Morgen weckte uns der Hahn mit seinem lautem Krähen und wir machten uns auf den Weg nach Mont Gambier. Seit dem wir Kangaroo – Island verlassen haben wird das Gefühl, jetzt auf dem Weg nach Hause zu sein, immer stärker. Der Wetterbericht verstärkte diese melancholische Stimmung mit seinen düsteren Prognosen. Aber der angekündigte Regen für heute blieb dann doch erst mal aus.

 

Im Gegenteil wir hatten heute noch einmal einen richtig schönen sonnigen Fahrtag und das mit der Melancholie hielt sich auch in Grenzen.

Unterwegs mussten wir noch schnell dieses Verkehrsschild fotografieren. Hätten wir fast vergessen.

Unser Weg führte uns durch Kingston. Dort wollte ein Restaurantbesitzer seinen Hummer – Umsatz  mit diesem Tierchen steigern.

 

Der Hummer steht noch da. Das Restaurant zwar auch, aber leider zum Verkauf. So wurde aus unserer geplanten Hummermahlzeit dann doch nichts und wir mussten uns mit einem Sandwich von Subway  an der Tankstelle trösten. Erst gegen Abend bewölkte es sich dann doch sehr stark, aber wir sind noch trockenen Hauptes in unserer Unterkunft angekommen. Morgen geht es weiter nach Port Campbell und damit sind wir dann auch schon auf der „Great  Ocean Road“ angekommen, dem letzten landschaftlichen Highlight unserer Reise.

1 Kommentar

  1. Genießt die letzten Tage! Es ist ja ein „Auf Wiedersehen“… 2018. Wir werden dann auch wieder mitlesen. Wir freuen uns auf jeden Fall auf euch !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 "Zwei-Rad-Reisen"

Theme von Anders NorénHoch ↑

Translate »